Steuerberaterwechsel2018-11-07T13:58:18+00:00

Spielen Sie schon länger mit dem Gedanken, den Steuerberater zu wechseln?

Doch Sie wissen nicht, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist, scheuen sich vor dem administrativen Aufwand, der voraussichtlich auf Sie zurollt oder befürchten zusätzliche Kosten. Diese Sorgen können Sie getrost über Bord werfen. Sobald Sie sich für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, sind Sie in besten Händen und können sich entspannt zurücklehnen.

Wir unterstützen Sie mit Rat und Tat, bereiten alles vor, klären mit Ihrem bisherigen Steuerberater die reibungslose Übergabe, und sorgen dafür, dass bei einem Wechsel alles glatt und unkompliziert für Sie über die Bühne geht.

Gründe für einen Wechsel, die uns beim
Erstgespräch immer wieder genannt werden:

_ Die Chemie stimmt einfach nicht.
_ Ihr Steuerberater hält Termine nicht ein und ist unzuverlässig.
_ Die Beratung ist mangelhaft und nicht flexibel genug.
_ Der Service ist schlecht.
_ Kosten erscheinen zu hoch.
_ Ihr Steuerbüro hat Probleme mit der digitalen Zusammenarbeit.
_ Sie ziehen um oder verlagern Ihren Betrieb.
_ Ihr Steuerberater geht in den Ruhestand.

Fast alle Ihre unternehmerischen Entscheidungen haben auch steuerliche Konsequenzen. Deshalb sollten Sie bei der Qualität der steuerlichen Beratung auf gar keinen Fall Kompromisse eingehen.

Drei wichtige Punkte bei einem Wechsel:

_ Kündigen Sie vor dem Wechsel.
Am Besten schicken Sie Ihrem Steuerberater ein schriftliches Kündigungsschreiben, auch wenn kein schriftlicher Vertrag vorliegt. Das sorgt auf jeden Fall schon mal für klare Verhältnisse.
_ Offene Rechnungen.
Haben Sie alle Honorarforderungen beglichen? Falls nicht, kann Ihr bisheriger Steuerberater Unterlagen zurückbehalten.
_ Eventuelle Haftungsansprüche gegen die bisherige Steuerkanzlei bleiben weiterhin erhalten.

Schon beim zweiten Treffen kann’s losgehen
– der nahtlos Übergang

STEP 1

Wenn wir Sie im Erstgespräch überzeugt haben, dass wir zusammenpassen, freuen wir uns darauf, Sie als neuen Mandanten bei uns willkommen zu heißen.

STEP 2

Bei unserem zweiten Treffen erhalten Sie von uns ein Formular, mit dem Sie die Vertretungsvollmacht Ihres bisherigen Steuerberaters oder Ihrer Steuerkanzlei widerrufen. Parallel dazu unterzeichnen Sie die neue Vertretungsvollmacht für unsere Kanzlei.

STEP 3

Den Widerruf an Ihren aktuellen Steuerberater leiten wir für Sie weiter und fordern auch gleich Ihre Mandantenakte an. Das geht recht zügig und problemlos, da jeder Steuerberater durch die Berufsordnung auch Ihrem neuen Steuerberater gegenüber zu Kollegialität verpflichtet ist.

STEP 4

Nach der Übergabe verfügen wir über alle relevanten Daten und Dokumente, die Ihr bisheriger Steuerberater von Ihnen hat. Ihre Unterlagen erhalten wir in den meisten Fällen in digitaler Form. Viele Steuerberater arbeiten mit der Software von DATEV, aber auch jede andere Software bietet geeignete Schnittstellen zur Übergabe Ihrer Unterlagen.

So können wir direkt in alle laufenden Prozesse (wie z.B. Finanzbuchhaltung oder Lohnabrechnung) einsteigen und nahtlos übernehmen.

Zu den Unterlagen gehören:
_ Die komplette Buchhaltung des laufenden Geschäftsjahres.
_ Bilanzen der vergangenen drei Jahre.
_ Summen- und Saldenlisten.
_ Betriebswirtschaftliche Auswertungen.
_ Steuererklärungen.
_ Bankauszüge und Belege.
_ Liste bestehender Verbindlichkeiten bzw. Forderungen gegenüber
Kunden und Lieferanten (OPOS-Listen).
_ Darstellung der Vermögenssituation.
_ Auflistung des Anlagevermögens.
_ Personalstammdaten und -Abrechnungen.
_ Verträge.

Wechseln geht einfacher und
schneller als Sie denken.

Am Besten vereinbaren Sie gleich unser erstes persönliches Date.
_ Unser Erstgespräch ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Schnell ein persönliches Erstgespräch ausmachen.

» MEHR ERFAHREN